News - Archiv

Facebookseite PopoInstagram PopoYoutube-IconFeed-Icon
 
Sonntag, 24. November 2013

Piet Hein Eek in Bremen

Die wahrscheinlich größte Ausstellung von Produkten des Designers und Produzenten Piet Hein Eek außerhalb der Niederlande können Sie zur Zeit bei POPO in Bremen sehen.

Piet Hein Eek findet seine Inspiration in den alten Materialien, die er nutzt: Abfallholz, alter Metallschrott, verwitterte Stoffe und ausgemusterte Lampenschirme. Beim Sichten des Arbeitsmaterials entscheidet er über das Konzept und die Bearbeitungsmethoden und erschafft schließlich das, was Kunstliebhaber in ihrer Wohnung haben wollen - ein Unikat.

Schroff sehen sie aus, ungehobelt und doch von einer ganz eigentümlichen Schönheit und Harmonie: Stühle aus farbigen Holzplanken, Bänke aus Metallröhren und raumfüllende Lüster aus Vintage-Glaslampen. Einige Stücke haben es schon bis ins Museum of Modern Art in New York geschafft.

 


Leuchten


Afval bank middel.


"Scrapwood Wallpaper".


Nachttischchen aus Abfallholz.


Spiegel aus Abfallholz.


Stühle und "Kantinetafel" aus Abfallholz und gepolsterte Bank.


Plaatstalen kast


Schale


Ovaler Tisch aus Abfallholz.


Philips kast


Stuhl aus Abfallholz mit Velourspolsterung.


Keramikvase "Facet".


 

zur Übersichtzur Übersicht

Kommentare

Es sind keine Kommentare hinterlegt

Ihr Kommentar