News - Archiv

Facebookseite PopoInstagram PopoYoutube-IconFeed-Icon
 
Sonntag, 07. Juli 2013

Urlaub in Design

Ob das „25hours“-Hotel in Zürich-West oder die Vermittlungsplattform „Suite. 030“ in Berlin – hier stehen die Zahlen ganz klar für Qualität, Stilempfinden und Komfort auf höchstem Niveau. Zwei Empfehlungen, die Sie bei Ihrem nächsten Städtetrip auf jeden Fall berücksichtigen sollten.

 

Eine persönliche Liebeserklärung

„The smile of my hometown“: Unter diesem Motto eröffnete im vergangenem November ein neues Konzept-Hotel der Kette „25hours“ in Zürich-West. Und genauso wie seine Vorgänger in Hamburg, Frankfurt und Wien präsentiert sich auch dieses Design-Hotel jung, urban und kosmopolitisch. Ob ein DJ in der Lobby oder ein buntes Farbenmeer im Zimmer – den Machern des Domizils kam es vor allem darauf an, sich von der gängigen Hotellerie abzuheben und ihren Gästen eine Alternative zu bieten. Der Schweizer Designer Alfredo Häberli übernahm dabei die Planung und Realisierung der gesamten Inneneinrichtung: „Mein Ziel war es, dem Hotel eine Seele zu geben.“ Innerhalb von drei Jahren entwickelte er zusammen mit seinem Team rund 60 neue Produkte – von der ergonomischen Türklinke über Kleiderbügel und Leuchten bis hin zum Teppich. Dabei konnte der Künstler auf eine Vielzahl internationaler Kontakte wie Vitra, Kvadrat oder Alias zurückgreifen. Angelehnt an die Bankenstadt, unterteilen sich die insgesamt 126 Zimmer in „Gold“, „Silber“ und „Platin“, wobei jede Kategorie ihr eigenes Kolorit hat: Auberginefarbige Wände und warmes Parkett stehen beispielsweise für „Gold“, grüner Teppichboden und abstrakte Tiermotive für „Silber“. Alles in allem ist das Schweizer „25hours“ eine Hommage an Zürich. Die vielen künstlerischen und grafischen Interventionen sowie bunte, verspielte Dekorationen und Zitate ergeben einen dreidimensionalen Stadtrundführer und sind Ausdruck einer ganz persönlichen Liebeserklärung Afredo Häberlis an seine Schweizer Heimatstadt.

www.25hours-hotels.com/zuerich


Hauptstadtflair deluxe

„Suite. 030“ ist eine Vermittlungsplattform, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, einen Berlin-Aufenthalt so schön wie nur möglich werden zu lassen. Mit einer Kombination aus stilvollen High-Class-Apartments und erstklassigem Service richtet sich das Team an Privat- und Geschäftsreisende, kreative Köpfe und all die Menschen, die Stil und Luxus jenseits von Hotels schätzen. Die individuell gestalteten Suiten befinden sich dabei ausschließlich in den schönsten Bezirken der Hauptstadt und sind mit drei bis fünf Sternen ausgezeichnet, die sich in Qualität und Größe ausdrücken. Hinzu kommt ein Rundum-Service, der es den Hotelbesuchern an nichts fehlen lässt: Die Gäste werden vom Star-Concierge Raffaele Sorrentino und seinem Team empfangen, eingeführt und in allen Belangen unterstützt – von Dienstleistungen wie Reinigung oder Einkauf bis hin zu Insidertipps für den Aufenthalt. In Kürze soll das Service-Programm noch durch einen digitalen City-Guide erweitert werden. Gründer Kolja Stegemann ist stolz auf das Konzept: „Jede Suite ist etwas ganz Besonderes. Wir wählen nur die Wohnungen aus, von denen wir auch wirklich überzeugt sind und in denen wir am liebsten selbst wohnen wollen.“ Die Zahlenreihenfolge im Namen „Suite. 030“ kommt natürlich nicht von ungefähr. Denn sie ist gleichzeitig die Vorwahl und der Local Code Berlins.

www.suite030.com

 


 

zur Übersichtzur Übersicht

Kommentare

Es sind keine Kommentare hinterlegt

Ihr Kommentar