News - Archiv

Facebookseite PopoInstagram PopoYoutube-IconFeed-Icon
 
Montag, 25. März 2013

Bibliotheken

Back to the roots: Auch in Zeiten von Computer, Tablet und Smartphone hat die Bibliothek – ob wissenschaftlich, öffentlich oder privat – von ihrer Faszination nichts eingebüßt. Ein mit ansehnlichen Büchern gefülltes Regal ist ein verlässlicher Wissensquell und zugleich sichtbarer Ausdruck gehobener Kultur, höherer Bildung und eines feinen Sinns für Ästhetik. 

 

USM MÖBELBAUSYSTEM Was heute als Designklassiker gilt, entwickelte Architekt Fritz Haller zusammen mit dem Ingenieur Paul Schärer vor mehr als 40 Jahren. Und nie hat das vielseitige Möbelsystem an Eleganz und technischer Perfektion verloren.

 


MONTANA Nicht nur, dass die Bibliothek des Londoner Goethe-Instituts mit den aktuellsten Werken deutscher Autoren aufwartet, sie beeindruckt neuerdings auch mit einer hochmodernen Gestaltung der Räume. Der dänische Möbelhersteller stattete die Bibliothek aus und legte den Fokus ganz auf das Wesentliche: Bücher, Zeitschriften und Filme. Die Regalsysteme und -module mit ihrem hellen, zurückhaltenden Design halten sich dabei dezent im Hintergrund. Mit einer gelungenen Kombination aus Funktionalität, Qualität und Ästhetik ist aus der Londoner Bibliothek so ein hochwertiger Ort der Entspannung, der Ruhe und des Wissens geworden. Das Praktische am Montana-System: Die Regalelemente lassen sich in nahezu unendlichen Variationen zusammenstellen. In den Worten von Goethes Protagonisten Faust: „Hier bin ich Mensch, hier darf ich`s sein.“

 


RANDOM Eine schlichte Schönheit: Verschiedene Grundelemente mit unterschiedlichen Höhen und Tiefen können gleichmäßig oder unregelmäßig miteinander kombiniert werden. Das Regalsystem wurde vom Designstudio Neuland für MDF Italia entwickelt. 

 


PURO Als „Mutter aller Regale“ bezeichnet der deutsche Hersteller Piure sein variables Regalsystem. Es ist filigran, hochstabil und reduziert auf die Grundtugenden eines Regals in Perfektion. Ein Möbel, das Finesse und Zurückhaltung ausstrahlt.

 


RIMA Maßgefertigt, verschiebbar und belastbar: Das Regalsystem von raumplus ist ein echtes Stauraum-Wunder. Es fügt sich nahtlos in die Produktpalette des erfolgreich auf dem Gebiet der intelligenten und innovativen Raumlösungen tätigen Unternehmens ein. Egal, ob als Einbauschrank oder kombiniert mit Festelementen bietet es vielfältige Ablagemöglichkeiten.

 


7000 Schlicht und ergreifend: Das elegante und modulare Regalsystem von f/p Design für Thonet zeichnet sich besonders durch den ästhetisch reizvollen Kontrast der vier Zentimeter starken Regalböden zur klaren, reduzierten Trägerstruktur aus Metall aus. Der Clou: Es lässt sich ohne Werkzeug leicht montieren und kann problemlos erweitert werden – in Höhe und Breite.


IN-AGA Fast skulptural kommt das Regal von Zoom by Mobimex daher, das durch sein handwerklich perfekt verarbeitetes Massivholz fasziniert. Innerhalb des vorgegebenen Rasters kann es zudem ganz nach Wunsch gefertigt werden. Eine Einschränkung gibt es allerdings: Die Breite sollte aus mindestens drei Elementen bestehen.

 


 

zur Übersichtzur Übersicht

Kommentare

Es sind keine Kommentare hinterlegt

Ihr Kommentar