News - Archiv

Facebookseite PopoInstagram PopoYoutube-IconFeed-Icon
 
Montag, 28. Januar 2013

Dynamisch sitzen

Dauerhaftes Sitzen ist ungesund, ebenso wie dauerhaftes Stehen. Die Kombination aus beidem ist perfekt. Unerlässliche Helfer sind dabei ergonomisch hochwertig gearbeitete Bürostühle. Für das „gesunde" Sitzen und Stehen haben wir hier zwei Beispiele von Vitra.

 

 

 


PHYSIX zeichnet sich durch eine einteilige Bespannung zwischen den Seitenholmen aus, die eine freitragende, durchgehende Sitz- und Rückenpolsterung bildet. Der Designer Alberto Meda und Vitra entwickelten dafür ein mehrfädiges, hoch belastbares Formgestrick, das in sich so elastisch ist, dass es sogar eine dreidimensionale Verformung der Sitzschale erlaubt. Rahmen und Bespannung von „Physix" folgen den Bewegungen des Nutzers in alle Richtungen, sogar diagonal - etwa wenn der Nutzer sich zurücklehnt, um über seine Schulter zu schauen. Und dank der zusätzlich in den Stuhl integrierten Synchronmechanik bietet „Physix" einen präzise gesteuerten, biomechanischen Bewegungsablauf.

 


PIVOT gehört zum Ad Hoc High Work-Programm von Vitra. Der von Antonio Citterio entworfene Bürostuhl ist rund 30 cm höher als ein Standardbürostuhl. Seine runde, nach vorne gezogene Rückenlehne erlaubt dem Benutzer viel Freiheit. So kann „Pivot" auch in seitlichen Sitzpositionen sowie als Stütze und Anlehnhilfe benutzt werden. Der in der Höhe verstellbare Fußring und die komfortable Polsterung sorgen für angenehmes Sitzen.

 


 

zur Übersichtzur Übersicht

Kommentare

Es sind keine Kommentare hinterlegt

Ihr Kommentar