News - Archiv

Facebookseite PopoInstagram PopoYoutube-IconFeed-Icon
 
Donnerstag, 19. Januar 2012

imm news 2012

Hier zeigen wir erste Fotos von Produkten, die uns besonders aufgefallen sind. Von MDF haben uns der Schreibplatz Mamba und die neue Tisch/Wandbeschichtung aus Beton beeindruckt.

Raumplus überrascht mit dem flexiblen Schranksystem "mobile".

Weitere Neuigkeiten folgen....

In dem Entwurf Mamba verschmelzen Form, Funktion und Material auf meisterhafte
Weise; so entsteht ein taktil und optisch sinnliches Objekt, das sich an der Wand zu
konkretisieren und in dieser zu verschwinden scheint, ein Objekt, in dem die
Überlegungen des Designers in Bezug auf das Material, seine inneren und äußeren
Eigenschaften, seine Bearbeitung zum Ausdruck kommen.
Ausgehend von der Idee eines Endlosbands, das eine organische Form an die Wand
malt, entsteht eine neue Art von Einrichtungszubehör, ein Zwischending aus einem Schrank, einem Schreibtisch und einem Tisch mit LED Leuchte.

 


Die Designer, Bruno Fattorini und Robin Rizzini, haben die Herausforderung
angenommen, den Archetypen eines Tisches zu schaffen: ein einfaches, schlichtes
Objekt, jedoch ausgesucht im Hinblick auf Details und die Vielfalt unterschiedlicher
Ausführungen und Ausmaße.
Radius führt drei besondere/bemerkenswerte optische Elemente in die MDF Italia-
Kollektion ein: die Biegung, die Farbe, den Beton.
In der Planungsphase entschied man, die Silhouette sanfter zu gestalten und die eckige
Kante durch eine abgerundete zu ersetzen, mit rundem Tischbein.
Neben der klassischsten und raffiniertesten aller Farben, weiß, wird der Tisch in der
Ausführung matt lackiert in einer ausgesuchten, außergewöhnlichen Farbpalette
angeboten, eine Bereicherung des traditionellen MDF Italia-Angebots.
Die Ausführung in Beton stellt eine weitere, wichtige Variante dar, die Radius auszeichnet.
Der Beton wird von Hand in dem gleichen Verfahren auf die Tischplatte und die
Beine aufgetragen, mit dem Oberflächen in der Architektur behandelt werden.
Durch diese Endbearbeitung wird der Tisch sehr handwerklich, exklusiv und einmalig in
der Ausführung.

 


Es ist so flexibel wie sein Name verspricht: Das brandneue raumplus-System "mobile" macht jeden Lebenswandel mühelos mit. Es lässt sich ab- und umbauen, erweitern oder reduzieren, mitnehmen oder weitergeben und dabei immer wieder neu nutzen. Möglich wird dies durch hochwertigste beschläge, die auch nach wiederholtem Umbau keine Ermüdungserscheinungen zeigen und durch ein cleveres Prinzip, das räumlichen Einbau überflüssig macht.

 


Eines für alle: Im Jugendzimmer passgenauer Kleiderschrank, im Single-Haushalt Stauraum mit Computerplatz, geräumige Garderobe für die ganze Familie und attraktiver Raumteiler für die "Best Ager".

 


 

zur Übersichtzur Übersicht

Kommentare

Es sind keine Kommentare hinterlegt

Ihr Kommentar