News - Archiv

Facebookseite PopoInstagram PopoYoutube-IconFeed-Icon
 
Montag, 21. November 2011

Wohlige Wohnideen

Unverhofft kommt oft: Winter und Weihnachten stehen vor der Tür. Zeit, es sich zu Hause extra gemütlich zu machen - oder schnell noch ein besonderes Geschenk zu besorgen. Für beide Fälle haben wir mit inspirierenden Ideen vorgesorgt.

GRAND REPOS Komfortables Sitzen, entspanntes Liegen auf diesem Sessel: Vitra und Antonio Citterio bringen eine neue Qualität in die Welt des Wohnens. Rückenlehne und Sitzfläche lassen sich mit einer versteckten Synchronmechanik in verschiedene Öffnungswinkel bringen. Das gepolsterte Bänkchen „Panchina" dient als universelle Sitzgelegenheit oder als passender Ottoman zu „Grand Repos".


MOOV Stilvolle Entspannung, effektvoll inszeniert: Das anmutige Sofaprogramm von Cassina (Design: Piero Lissoni) ist besonders wandlungsfähig. So lassen sich etwa die Rückenelemente hochklappen. Die weiche Sitzfläche harmoniert perfekt mit dem filigranen Gestell und bietet Platz für lauschige Momente.


580 F Designer Claudio Bellini kreierte für Thonet dieses fantastische Stuhlprogramm in elegant puristisch gehaltener Formsprache. Die gepolsterte Sitzschale - wahlweise in Leder oder Stoff - mit integrierter Unterfederung sorgt für extra wohligen Sitzkomfort.


BELLOWS Der neue Treffpunkt im Haus: Hier ist der Platz für Gespräche und geselliges Essen. Beim Esstisch (74 cm h, 140 cm Ø) von Walter Knoll (Design: Toan Nguyen) wirken der stabile lederbezogene Fuß und die filigrane Glastischplatte einzigartig zusammen.


LANDSCAPE Auch zehn Jahre nach ihrem Debüt hat die formschöne Liege von Designer Jeffrey Bernett nichts von ihrer Popularität verloren. Anlässlich ihres Jubiläums legt B&B Italia jetzt eine „bewegende" Version des Bestsellers auf - und zwar als Schaukelliege mit neuer Auflage in Daunenjackenoptik von Kvadrat.


LADER Das Baukastensystem von Nils Holger Moormann (Design: Axel Kufus) besteht aus Schubkästen und Korpuselementen in drei Höhen, die beliebig übereinander angeordnet werden können. Der „Lader" kann je nach Wunsch auf Rollen oder Füßen stehen.


PK71 Quadratisch, praktisch - und definitiv mehr als nur gut ist das Tisch-Set des dänischen Designers Poul Kjærholm von Fritz Hansen. Es besteht aus drei kubischen kleinen Beistelltischen, die bei Bedarf ineinander gestellt werden können. Der Entwurf für „PK71" entstand bereits im Jahr 1957 und ist Bestandteil der ständigen Ausstellung des Museums of Modern Art in New York.


BLOSSOM-33-AL Hier ist der Name Programm. Die blütenförmigen Leuchten von Belux (Design: Hella Jongerius) besitzen eine neutral gehaltene Aluminiumoberfläche. Bunten Kontrast bieten die sorgfältig aufeinander abgestimmten Farben der Innenreflektoren.


 

zur Übersichtzur Übersicht

Kommentare

Es sind keine Kommentare hinterlegt

Ihr Kommentar