News - Archiv

Facebookseite PopoInstagram PopoYoutube-IconFeed-Icon
 
Dienstag, 14. Juni 2011

Möbel zum Relaxen

Als Rudeltiere brauchen wir Kommunikationsräume, manchmal aber auch Raum ganz für uns allein. Ein bisschen Tarnung kann also gelegentlich nicht schaden. Mit unserer Auswahl an Möbeln zum Relaxen signalisieren Sie höflich: „Ich bin vorübergehend nicht erreichbar!"

Nach fünf im Urwald: Der Rastlosigkeit im urbanen Dschungel entflieht es sich besonders gut durch ein Versinken in anregender Abenteuerlektüre. So werden asphaltierte Straßen zu verschlungenen Pfaden, graue Häuser zu imposanten Bäumen und der Chef wird zum gefährlichen Raubtier. Phantasievolle Kenner genießen ihre literarische Auszeit auf dem superbequemen Sofa TOOT von Cassina, denn es lässt sich nach Lust und Laune gestalten - mit oder ohne Seitenwände, ganz offen und ohne Rückenlehne oder ganz geschlossen, angefüllt mit Kissen, wie ein Nest. (Design: Piero Lissoni)


Mit QUILT von Established & Sons gelang Ronan und Erwan Bouroullec eine visuelle und haptische Neudefinition traditioneller Stepptechnik. Bewusst ausladende Formen und eine verspielte Linienführung laden zum süßen Müßiggang ein.


Zeitlose Vollendung: Für LC2 von Cassina zeichnen keine Geringeren als Le Corbusier, Pierre Jeanneret und Charlotte Perriand verantwortlich. Schon seit 1928 steht dieses Modell in vielen Varianten für vollendeten Sitzkomfort - klassisch und erstklassig.


Ein „Sitz-Schatz" aus dem Silbersee: Der Sessel SILVER LAKE von Moroso (Design: Patricia Urquiola) ist inspiriert vom kalifornischen Modernismus der 1950er-Jahre. Eine akribisch durchdachte Kombination verschiedener Oberflächen, die ganz bewusst Kontraste setzt und als Ruhepol den Raum durchdringt.


Der französische Designer Jean Marie Massaud weiß, wie wichtig Sitzkomfort für die Entwicklung neuer Ideen ist. Mit dem YALE ARMCHAIR von MDF Italia hat er dieses Wissen in eine ästhetische Form gegossen.


Black is beautiful: Die Sonderedition Black Series hüllt den prämierten Lounge Chair MYCHAIR von Walter Knoll in ein neues Gewand. Der schwungvoll-expressive Entwurf von UNStudio/Ben van Berkel ist auch in Schwarz zeitlos und elegant - für Stilsicherheit und Entspannung pur.


Leicht, elegant und präzise: Beim Zweisitzer SUITA aus der gleichnamigen Sofa-Familie von Vitra (Design: Antonio Citterio) stößt der geometrisch klar gezeichnete Korpus auf weiche, handwerklich verarbeitete Kissen, die auf brückenartigen Füßen schweben - eine sinnliche Rückzugsmöglichkeit, die italienisches Flair und schweizerische Genauigkeit verbindet.


 

zur Übersichtzur Übersicht

Kommentare

Es sind keine Kommentare hinterlegt

Ihr Kommentar